Der Friedwald

Seit 1997 gibt es den „Urwald vor den Toren der Stadt“ Saarbrücken: Das Naturschutzgebiet zwischen Netzbach- und Steinbachtal gilt als eine grüne Lunge im Saarland. Seit dem Jahr 2005 ist ein Teil des Waldes Heimat des FriedWalds im Urwald, der eines Tages zu den urwüchsigsten und unberührtesten Wäldern in Deutschland gehören wird. Rund 60 Hektar werden für die Bestattung in der Natur genutzt.

Wenn Sie den Friedwald kennen lernen wollen, nehmen Sie an einer Führung teil.

  • Eine Anmeldung zu einer ca. 1-stündigen Waldführung in den Friedwald ist erforderlich, da die Teilnehmerzahl jeweils beschränkt ist.
  • Uhrzeit: jeweils 14 Uhr,
  • Treffpunkt: FriedWald-Parkplatz am Naturfreundehaus Kirschheck
  • Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.
    Anmeldungen werden telefonisch unter 0 61 55/ 848- 200 entgegengenommen oder im Internet unter www.friedwald.de. Es entstehen keine Kosten.

 

Gedenkgottesdienste im Friedwald

Das Erinnern und Gedenken ist in unserer Kultur von zentraler Bedeutung.

Auch im Friedwald kommt dem ein hoher Stellenwert zu. In Zusammenarbeit mit den Pfarrern in verschiedenen FriedWald-Regionen schafft FriedWald daher mit zahlreichen Gedenkgottesdiensten einen würdigen Rahmen für diese Form des Abschieds und der Trauer.

Die jeweiligen Termine der Gedenkgottesdienste entnehmen Sie bitte der Internetseite www.friedwald.de.