Sie befinden sich hier

Inhalt

Termine demnächst

Scheunenprogramm 2014
  • Mi, 2. April, 10–12 Uhr, Seniorenwanderung
  • Do, 3. April, 18 Uhr, Geocaching – eine Bedrohung für die Natur?
  • Fr, 4. April, 9–12.30 Uhr, landART-Fortbildungsmodul 1
  • So, 6. April, ab 13.30 Uhr, Frühlingsfest – Jahreszeitenfest an der Scheune Neuhaus
  • Mi, 9. April, 18 Uhr, Naturschutz im naturgemäßen Wirtschaftswald
  • Sa, 12. April, 19 Uhr, Fledermauswanderung
  • Mo–Do, 14.–17. April, Kinder-Ferien-Programm
  • Sa, 19. April 14–17 Uhr, Oster-Märchenwanderung für Groß und Klein
  • Di–Do, 22.–24. April, Kinder-Ferien-Programm
  • Sa, 25. April, 16–19 Uhr, Wanderung zum Tag des Baumes
  • Di, 29. April, 12–20 Uhr, Wanderung durchs Steinbachtal zur Bienenbelegstelle

... Zur Broschüre des Scheunenprogramms 2014

Innenhof der Scheune Neuhaus

Fotosafari durch den Urwald

Die Naturwacht Saarland bietet in Trägerschaft der Naturlandstiftung Saar eine Fotosafari für Anfänger an. Kommen Sie mit auf eine spannende Wanderung und machen Sie sich Ihr eigenes „Bild“ vom „Urwald vor den  Toren der Stadt“.
Unter professioneller Anleitung eines Naturfotografen bekommen Sie Anregungen und Tipps wie Sie die Natur optimal in Szene setzen können. Bringen Sie einfach Ihre Kamera (Spiegelreflex, Kompaktkamera) mit und versuchen Sie sich an Landschaftsaufnahmen wie auch Nahaufnahmen in der Natur an Pflanzen und Tieren.
Festes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung werden empfohlen. Ein Stativ für Nahaufnahmen wäre von Vorteil. Eine Anmeldung ist erforderlich.

  • Termin:
    • So, 4. Mai,
  • Uhrzeit: 16–19 Uhr,
  • Kosten: 3 €/Erwachsene, 2 €/Kinder
  • Treffpunkt: Scheune Neuhaus
  • Info und Anmeldung: siehe oben.

Der Friedwald im Urwald vor den Toren der Stadt

Friedwald im Urwald

Seit 2005 ist ein Teil des Urwalds vor den Toren von Saarbrücken Heimat des FriedWalds. Der FriedWald Saarbrücken ist in vielerlei Hinsicht eine echte Besonderheit. Er war der erste seiner Art in der Bundesrepublik. Nie zuvor war ein FriedWald in ein Naturschutzgebiet integriert worden. Die Verknüpfung von FriedWald und Urwald ist ideal: Der Wald und die Ruhestätte Verstorbener sind durch das Urwald-Konzept für alle Ewigkeit geschützt. Rund 60 Hektar werden für die Bestattung in der Natur genutzt.

... Termine und Kontakte finden Sie unter Friedwald